Familienfreundlich in PM

Zum vierten Mal erfolgt die Auslobung zum Unternehmerpreis „Familienfreundlich in PM“ 

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark lobt nun für das Jahr 2016 bereits zum vierten Mal unter der Schirmherrschaft des Landrates Wolfgang Blasig den Unternehmerpreis „Familienfreundlich in PM“ aus. Bewerben können sich Unternehmen mit Sitz im Landkreis Potsdam-Mittelmark in 3 Kategorien: Nachwuchsgewinnung, Mitarbeiterbindung und Mitarbeitersicherung. Gesucht werden Initiativen zu allen Altersklassen von der Projektarbeit mir Kindern und Jugendlichen bis zum Ruhestand.

Anliegen des Unternehmerpreises „Familienfreundlich in PM“ ist es, ortsansässigen Unternnehmen neuen Anregung für ihre Initiativen zur Gestaltung eines familienfreundlichen Klimas im Berufsleben im Landkreis PM zu geben. Damit wird zur unternehmerischen Unterstützung für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sensibilisiert und insgesamt beigetragen zur Steigerung der Attraktivität des Wirtschaftsstandortes PM. Die Preisverleihung und die sich anschließende Wer-bekampagne für die Preisträger zeigen nachahmbare Ansätze und tragen bei zur Multiplikation von guten Ideen, denn zahlreiche Unternehmen in PM haben bereits erkannt, dass Familienfreundlichkeit ein wichtiger Wirtschaftsfaktor ist und der Fachkräftesicherung im Unternehmen dient.
Vorgeschlagen werden können alle Unternehmen, die Betriebe und Einrichtungen auf dem Gebiet des Landkreises betreiben. Ausgeschlossen sind kreiseigene Unternehmen oder solche mit kreislicher Mehrheitsbeteiligung.
Im Jahr 2013 waren die Unternehmen Metallbau Windeck aus Rietz, Struik Foods Berlin GmbH aus Beelitz und Marchè Restaurants Deutschland GmbH aus Niemegk die Preisträger in den drei Kategorien geworden.
In diesem Jahr 2014 wurden das Autohaus Kühnicke e.K aus Michendorf, EBK Krüger gmbH & Co. KG aus Teltow sowie Fliedners Wohn- und Werkstätten in Bad Belzig ausgezeichnet. Diese drei Unternehmen können sich in diesem Jahr nicht in der Kategorie bewerben, in welcher sie Preisträger geworden sind, wohl aber für die beiden übrigen.
Eine einjährige Werbekampagne durch den Landkreis Potsdam-Mittelmark, verbunden mit einem Imagefilm zum jeweiligen Unternehmen und eine Broschüre, schließt sich der festlichen Preisverleihung mit Übergabe der attraktiven Pokale an. Die bisherige Werbekampagne umfasste unter anderem die Präsentation auf dem Kreisentwicklungsforum, in den Wirtschaftsforen des Landkreises, im Arbeitskreis Schule/Wirtschaft, in den Ausschüssen des Kreistages, im Ausbildungsführer des TGZ Fläming und auf Ausbildungsmessen im Landkreis und in Potsdam.

Kennen Sie solche besonderen Initiativen unserer Unternehmen oder sind Sie Mitarbeiter eines Unternehmens, einer Schule, einer Kita, ein kommunaler Vertreter oder lokaler Akteur und kennen ein Unternehmen, dass sich schon in besonderer Weise für Berufsorientierung von Kindern und Jugendlichen und/oder für ein familienfreundliches Betriebsklima und die Unterstützung der Mitarbeitenden zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie einsetzt? Dann schlagen Sie diese Unternehmen vor. Natürlich sind auch Eigenbewerbungen von Unternehmern möglich.

Die Bewerbungsbögen können ab sofort per Download heruntergeladen und ausgefüllt werden.

Einsendeschluss ist der 26. Februar! Die Bewerbungen sind ausschließlich bei der Kreiskoordinierungsstelle des FD 51, Frau Kühn per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Fax: 033841-91365 einzureichen.

Die Jury entscheidet am 3. März 2016 über die Preisträger.
Die Preisverleihung findet diesmal am 19. Mai 2016 im Plenarsaal des Landratsamtes Potsdam-Mittelmark statt.

 

Partnerbanner bmas esf eu nwh pm pm-netz